Trekkingrucksack waschen und pflegen: Anleitung für die Pflege

Das Thema waschen und pflegen löst oft Fragen und führt zu unnötigen Diskussionen. Wie können Trekkingrucksäcke vor Verschleißerscheinung, Ermüdung oder Rissbildung am Material geschützt werden? Was wird empfohlen: Handwäsche oder die Waschmaschine?

trekkingrucksack-waschen-pflegen

Wie Trekkingrucksack nach einer Tour pflegen? – © olegmit / Photodune.net

In diesem Artikel geht es um das Waschen und Pflegen von Trekkingrucksäcken nach einer Tour.

Trekkingrucksäcke richtig waschen und pflegen: Anleitung für die praktische Pflege

Sie finden anschließend eine Wasch- und Pflegeanleitung für Trekkingrucksäcke. Des Weiteren die empfohlenen Herstellerangaben und eine Empfehlung von mir.

Handwäsche oder Waschmaschine: Was wird vom Hersteller empfohlen?

Waschmaschine und Trockner sind nicht zu empfehlen, da sie durch Schleuderprogramme die PU-Beschichtung beschädigen und das Material schwächen. Risse und Verschleißerscheinungen bei empfohlener Obergrenze der Gewichtmitnahme nicht ausgeschlossen!

Trekkingrucksack-Hersteller „Deuter“ empfiehlt ausdrücklich die Handwäsche zu bevorzugen und ein basisches Waschmittel zu verwenden.

Außerdem schreibt Deuter:

[..] bleiben oft Waschmittelrückstände zurück. Bei empfindlichen Hauttypen kann dies beispielsweise an den Schulterträgern zu Hautreizungen führen. Eine chemische Reaktion aus Schweiß, Waschmittelrückständen und UV Strahlung fördert des Weiteren die schnellere Zersetzung der Materialien. [..]

Daran sollte sich jeder halten, wenn er die Langlebigkeit vom Rucksack behalten möchte. Die Empfehlung bei niedrigen Temperaturen und speziellen Waschprogramm sollten gemieden werden. Ausschlaggebend sind die Warnhinweise vom Hersteller.

Hinweis: Beachten Sie immer den Waschhinweis, welches oft im inneren des Rucksackes zu finden ist, oder lesen Sie die mitgelieferte Anleitung, welche die Pflegehinweise enthält.

Anleitung für Handwäsche von Trekkingrucksack:

  1. Den Trekkingrucksack ausräumen, ausklopfen und ggf. aussagen.
  2. Lauwarmes Wasser in die Badewanne oder in ein größeres Behälter füllen.
  3. Trekkingrucksack einweichen und im Wasser drehen, bis dieser das Wasser komplett aufsaugt.
  4. Mit einer Bürste, sowohl außen als auch im inneren den Rucksack mit einer pH-neutralen Seife einreiben. Benutzen Sie nicht zu viel Seife!
  5. Trekkingrucksack immer im Wasser drehen, bis ein Seifenwasser entsteht.
  6. Im Wasser für mindestens zehn Minuten einweichen lassen.
  7. Trekkingrucksack nach Verschmutzungen untersuchen und ggf. mit einer Bürste noch einmal drüber gehen.
  8. Wasser ablassen. Mit der Duschhaube und einem sauberen Wasser die Waschrückstände entfernen.
  9. Rucksack in der Badewanne für eine gewisse Zeit liegen lassen oder direkt über die Badewanne aufhängen.
  10. Zu guter Letzt: Trekkingrucksack zum Trocknen aufhängen und einen Tag trocknen lassen.

Anleitung für die Pflege nach einer Tour:

  1. Trekkingrucksack ausräumen.
  2. Trekkingrucksack ausklopfen und ggf. den Innenraum mit Handstaubsauger aussagen.
  3. Reiß- und Schnellverschlüsse überprüfen und vom Schmutz befreien.
  4. Befestigungsschlaufen durch Zugprobe überprüfen.
  5. Trekkingrucksack auf Beschädigungen und Risse kontrollieren.
  6. Trekkingrucksack auf abstehende Nähte kontrollieren und ggf. mit einer kleinen Schere abschneiden.
  7. Verschmutzungen mit einem Schwamm, Wasser und neutralen Seife entfernen.
  8. Regenschutzhülle mit einem Reinigungstuch, Wasser und Seifenlauge bearbeiten.
  9. Zum Lagern alle Gurte, Riemen, Schnell- und Reißverschlüsse schließen.
  10. Aufbewahren in einem trockenen und dunklen Ort.

Rucksack-Reinigung womit? Was ist empfehlenswert?

Für die Reinigung von Trekkingrucksack brauchen sie lediglich drei Dinge:

  1. Sauberes Wasser: Am besten lauwarmes Wasser, damit sich die Seife auflösen kann und die Nähte nicht beansprucht werden.
  2. pH-neutrale Seife: Das Material ist mit einer PU-Schutzschicht überzogen und sollte daher nicht mit normaler Seife (alkalisch) sauber gemacht werden. Sie sollten auf übliche Seife verzichten. Empfehlung: Waschmittel (pH-neutral).
  3. Schwamm oder Bürste: Um Verschmutzungen aus dem Material zu bekommen, eigenen sich besonders weiche Schwämme oder eine Trockenbürste.

Hinweis: Verwenden Sie nie Industrieseife oder andere chemische Zusätze. Diese sind zu aggressiv und würden die PU-Schutzschicht aus dem Material auflösen oder herausspülen.

Sollten Sie keine neutrale Seife haben, dann nehmen Sie dafür Syndet-Seife oder Duschgel.

Wie oft Trekkingrucksäcke im Jahr waschen?

Natürlich ist es abhängig davon, wie oft Sie im Jahr unterwegs sind und welches Wetter Sie bei ihrem Ausflug hatten. Meiden Sie zu oft oder nach jeder Trekking-Tour ihren Rucksack zu waschen. Es reicht eine Säuberung und gründliche Pflege (s.o.).

Zwei- bis dreimal im Jahr ist nach Verschmutzungsgrad materialschonend und ökologisch verträglich.

Fazit

Pflegen Sie ihren Rucksack sorgfältig. Achten Sie auf die Warnhinweise vom Hersteller. Nehmen Sie ein neutrales Waschmittel und bevorzugen Sie lieber die Handwäsche. Das schont die Umwelt, das Material, Gurte, Reiß-und Schnellverschlüsse.

0 Kommentare zu “Trekkingrucksack waschen und pflegen: Anleitung für die Pflege